+

Peter Cornelius (1824 – 74):

"Vater unser" op. 2

Geistlicher Liederabend

 

Sonntag 12.11.2017, 17Uhr

Kapitelsaal im Stephanshof Bamberg

 

Elisa Krüger, Mezzosopran & Claudia Habram, Klavier

Eintritt frei, Spenden willkommen

 

 

"Alles schönste Talent ist nichts, wo nicht Glauben, Hoffen und Liebe ist,

das ist mein Siegel, das sind meine drei Kreuze..."     - Peter Cornelius

 

Musik und Religion sind im Lauf der Jahrhunderte oft enge Verbindungen eingegangen, und doch handelt es sich beim selten zu hörenden op. 2 des Dichter-Komponisten – als solcher bezeichnete sich Peter Cornelius selbst – um ein besonderes, einzigartiges Werk. Die selbstgedichteten Liedtexte über die einzelnen Verse des `Vater unser´ vertonte der Liszt und Wagner nahestehende, heute zu Unrecht eher unbekannte Komponist mit wunderschönen, feierlichen, bisweilen auch flehenden Melodien. In der äußerst farbig gestalteten einfühlsamen Klavierbegleitung greift Cornelius hörbar die alten gregorianischen Melodien des `Pater noster´ auf und bettet diese geschickt in seine spätromantische Tonsprache ein. Lieder von L. von Beethoven, M. Reger und H. Wolf rahmen den eindrucksvollen Liedzyklus ein.

 

Hörprobe: Nr. 5 - "Pie Jesu" aus dem Requiem von Maurice Duruflé

(Live-Mitschnitt November 2014, Orgel: M. Wurm)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elisa Krüger