Vita

Elisa Krüger begann die musikalische Ausbildung in ihrer Heimatstadt Bamberg zunächst am Klavier (Andreas Weimer, Prof. Markus Bellheim). Als Jugendliche entdeckte sie zusätzlich ihre Stimme, sang in verschiedenen Chören und nutzte schließlich die Studienzeit an der Musikhochschule Würzburg (Diplom Dirigieren/ Chorleitung bei Prof. Jörg Straube, Staatsexamen Lehramt für Musik am Gymnasium) vor allem dazu, ihre sängerischen Fähigkeiten zu professionalisieren.

Ihre stimmliche Ausbildung erhielt sie in Würzburg bei Angelika Hiller und Prof. Herbert Roth. Weitere Anregungen holt sie sich regelmäßig in Meisterkursen (u.a. Thomas Seyboldt, Peter Schreier, Prof. Ulrike Sonntag) und im Rahmen von Privatstudien, die sie nun nach längerer erfolgreicher Zusammenarbeit mit dem Bassbariton Simon Tischler (Hfm Würzburg) aktuell bei KS Grace Bumbry fortsetzt (seit Sep 2020).

Als Solistin ist Elisa Krüger regelmäßig im geistlichen Bereich mit Orgel, Orchesterbegleitung sowie a cappella zu erleben. Darüber hinaus widmet sie sich mit besonderer Hingabe dem Lied. Die innige Verzahnung von Dichtung, Klavier und Gesang üben seit der ersten Begegnung mit dieser Gattung eine große Faszination auf sie aus, welche bis heute ungebrochen anhält und in ihren Liederabenden immer spürbar ist. Einzelne Impulse erhielt sie hierzu außerdem von Prof. Gerold Huber sowie Prof. Cornelis Witthoefft.

 

Elisa Krüger lebt bei Bamberg und arbeitet außerdem als Studienrätin in Teilzeit im gymnasialen Zweig der Gesamtschule Hollfeld (Kreis Bayreuth). Daneben ist sie als Stimmbildnerin bei Gruppen wie Einzelpersonen, als Chorleiterin und Klavierbgleiterin sowie Lehrbeauftragte (Universität Würzurg: Sprecherziehung für Lehramtstudenten*innen) gefragt.

Kontakt

Elisa Krüger

0176 - 210 083 52

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elisa Krüger